Andrea
Lindlohr

Staatssekretärin im Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen

Wahlkreis Esslingen

Mein Wahlkreis...

Bei uns gibt es Hightech und Industrietradition, Wein und Wald, Mittelalter und Migration, vielfältige Kultur und reichlich Handball – ein ganz besonderer Fleck! Wir sind eine weltoffene und dynamische Region mit großem Bürgergeist und großem Engagement, das mich immer wieder tief beeindruckt. Mein Wahlkreis reicht von Aichwald im vorderen Schurwald über Esslingen am Neckar, wo ich lebe, über die östlichen Fildern mit Ostfildern, Neuhausen und Denkendorf bis Wolfschlugen und ist damit so unterschiedlich wie die Menschen, die hier gemeinsam leben.

Zu den im Wahlkreis anstehenden Projekten gehören unter anderem die Radschnellverbindung im Neckartal und die Verlängerung der U7 zwischen Ostfildern und Esslingen.

Meine Leidenschaft...

Ich will meinen Teil dazu beitragen, die Welt zum Besseren zu verändern, darum mache ich Politik. Leidenschaftlich bin ich Volksvertreterin und Ansprechpartnerin für alle Bürgerinnen und Bürger.

Seit 2011 bin ich Landtagsabgeordnete. 2016 und 2021 haben mich die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Esslingen direkt in den Landtag gewählt. Ministerpräsident Kretschmann hat mich 2021 zur Staatssekretärin im Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen des Landes Baden-Württemberg ernannt.

Zuvor war ich viele Jahre ehrenamtlich politisch engagiert. In Tübingen und Leicester (GB) habe ich Politikwissenschaft und Soziologie studiert.

Mit meiner Familie lebe ich in der Esslinger Innenstadt. Wir genießen die wunderbare Mischung aus kurzen Wegen, vertrauter Umgebung und dem hervorragenden Kulturleben in unserer Stadt.

Mein politischer Kompass...

Damit wir als Politiker*innen gute politische Entscheidungen treffen können, müssen wir nach meiner Überzeugung klar sein in unseren Haltungen und transparent in unserem Vorgehen. Und gut zuhören und bereit sein zur Debatte. Denn niemand weiß selber schon alles, und darum müssen wir offen sein für neue Argumente in der Sache. 

Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen ist eine große Aufgabe nicht nur in meinem Wahlkreis Esslingen, sondern auf vielfältige Weise in allen Regionen Baden-Württembergs. Gleichzeitig müssen wir das Bauen auch nachhaltig machen und auf den Weg zur Klimaneutralität bringen. Bezahlbares Wohnen und Flächensparen sind kein Widerspruch. Wir können brachliegende Potenziale aktivieren, um das knappe Gut Boden sozial gerecht, ressourcensparend und klimaschützend zu nutzen. Um diese Herausforderungen zu meistern, brauchen wir kreative und innovative Ideen.

Besondere Chancen sehe ich auch durch die Digitalisierung. Denn die Digitalisierung ist kein Trend oder eine wählbare Option. Sie verändert unsere gesamte Lebens- und unsere Wirtschaftsweise und bringt enorme Chancen. Die Digitalisierung kann unser Leben in vielen Bereichen sparsamer, effizienter und somit ökologisch, nachhaltiger und verbraucherfreundlicher machen – auch beim Bauen und Wohnen.

Andrea Lindlohr wurde 1975 in Königswinter im Rheinland geboren. Bei den Grünen engagiert sie sich seit ihrer Studienzeit 1998. Sie studierte Politikwissenschaft und Soziologie in Tübingen und Leicester.

Seit 2011 ist sie Landtagsabgeordnete. 2016 und 2021 haben sie die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Esslingen direkt in den Landtag gewählt. Ministerpräsident Kretschmann hat sie 2021 zur Staatssekretärin im Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen des Landes Baden-Württemberg ernannt.

Andrea Lindlohr lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Esslingen und engagiert sich dort ehrenamtlich als Vorsitzende des Fördervereins der Volkshochschule und im Kuratorium der Stiftung Lebenshilfe.

Wenn es ihre Zeit zulässt, dann genießt Andrea Lindlohr Kino und Musik, ein gutes Buch oder einen Theaterbesuch.