Agrarpolitik und Ernährung

Startschuss für Bio-Musterregionen: Bio ist kreativ, Bio ist erfolgreich

Der Biolandbau bietet Landwirten die Chance, höhere Preise mit ihren Produkten zu erzielen. Oft liegt die Nachfrage sogar über dem Angebot. In vier vorbildhaften Regionen werden diese jetzt systematisch in Einklang gebracht werden.

Ziel ist es, Nachfrage und Angebot von Biolebensmitteln mit kreativen Ideen zusammenzuführen und Akteure wie Landwirte, Lebensmittelhandwerk und Vertrieb zu vernetzen. "Die neuen Bio-Musterregionen sind ein weiterer wertvoller Schritt hin zu einem ökologischen Baden-Württemberg und zur Stärkung unserer heimischen Landwirtschaft und Bio-Produkte. Wir Grüne sind sicher, dass uns die Modellregionen noch mit zahlreichen pfiffigen Innovationen überraschen werden – zum Wohle der Verbraucherinnen und Verbraucher und der Region selbst. Schon die bisher präsentierten Vorschläge zeigen: Bio ist kreativ, Bio ist erfolgreich, Bio macht Laune. Bio bringt mehr Biodiversität und Bio hat vor allem riesiges Potenzial", erklärt Martina Braun, Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz.

Baden-Württemberg liegt mit gut neun Prozent Öko-Landbau auf der gesamten Landwirtschaftsfläche im Bundesvergleich auf einem Spitzenplatz. Bei einer 75-prozentigen Förderquote erhalten die vier Sieger eines Wettbewerbs des Ministeriums für Ländlichen Raum jeweils bis zu 100.000 Euro pro Jahr. Das Geld für das sogenannte Regionalmanagement wird für die Dauer von drei Jahren bereitgestellt.  Wenn sich die Idee bewährt, könnte es mehr solcher Regionen geben.

In jedem Regierungsbezirk wird es nach dem Wettbewerb mit insgesamt neun Teilnehmern künftig eine Musterregion geben: Die Landkreise Bodensee und Konstanz erhielten den Zuschlag unter anderem für ihre Idee eines Bio-Verkaufsautomaten. Der Landkreis Ravensburg setzt auf die Vernetzung zwischen Lebensmittelhandwerk und Außer-Haus-Verpflegung wie in Kantinen. Der Landkreis Heidenheim will gemeinsam mit Gemeinden des Ostalbkreises verstärkt Bio-Braugerste für ein «bioregionales Bier»anbauen. Der Enzkreis plant eine Regionalkampagne für Bio-Produkte mit dem Titel «Natürlich.VON DAHEIM». (mit dpa/lsw)