©Andrea Christ-Ege

Peter
Seimer

Sprecher für Digitalisierung; Sprecher für Steuerpolitik; Stellvertretender AK-Vorsitzender Petitionen

Wahlkreis Leonberg-Herrenberg

Mein Wahlkreis …

…hat eine ganz besondere Bedeutung für mich. Man hat als Landtagsabgeordneter immer zwei Hüte auf. Den des Fachpolitikers und den des Wahlkreisabgeordneten. In meiner Funktion als Wahlkreisabgeordneter ist es mir sehr wichtig, dass ich ansprechbar bin für die Menschen. Deshalb habe ich auch meine Handynummer veröffentlicht. So können die Menschen einfach und direkt mit mir ins Gespräch kommen. Ich bin davon überzeugt, dass gute Politik von einem intensiven Austausch mit den Bürger*innen lebt.

Meine Leidenschaft

Am liebsten verbringe ich meine Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden. Ich liebe es mit meiner Frau und meinen Freunden im Club, einer Bar oder einfach beim Grillen auf einer Wiese zu sein und gemeinsam eine gute Zeit zu haben.

Mein politischer Kompass…

…. ist inhaltlich geprägt von der Nachhaltigkeit und dem 1,5 Grad-Ziel von Paris. Vom Stil her ist es mir sehr wichtig, absolut ehrlich zu sein. Das heißt:

  1. zu recht stolz sein zu dürfen auf das, was man geschafft hat,
  2. die politische Konkurrenz für Versäumnisse kritisieren zu dürfen und
  3. eigene Fehler und Versäumnisse nicht schön zu reden und anderen in die Schuhe schieben zu wollen, wenn mal etwas nicht so geklappt hat, wie man sich das vorgestellt hat.
  • Mitglied des Ausschusses für Petitionen
  • Mitglied des Ausschusses für Inneres, Digitalisierung und Kommunen
  • Mitglied des Ausschusses für Finanzen

Vor seinem Eintritt in den Landtag hat Peter Seimer als Steuerfahnder gearbeitet und die Steuerberaterprüfung abgelegt. Er hat sich als Steuerfahnder auf die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung spezialisiert und dabei eng mit dem Landeskriminalamt zusammengearbeitet. Politisch ist ihm vor allem die Einhaltung des 1,5 Grad-Ziels von Paris und eine gute personelle und technische Ausstattung unserer Sicherheitsbehörden wichtig.

Steuerfahnder und Klimaschützer

„Politik muss das Notwendige möglich machen und nicht nur das Mögliche umsetzen“, sagt Peter Seimer. Seit 2013 engagiert er sich parteipolitisch bei den Grünen und ist unter anderem auch Fördermitglied von Amnesty International, Mehr Demokratie, Finanzwende und Ärzte ohne Grenzen. 1,5 Grad – mehr dürfen es nicht werden. Auf die 2020er Jahre wird es ankommen. Er möchte, dass Baden-Württemberg seinen Beitrag zur Begrenzung der Erderwärmung auf maximal 1,5 Grad leistet. Dafür müssen die 20er Jahre ein Jahrzehnt des Klimas werden. Peter Seimer möchte, dass wir in Baden-Württemberg weiterhin mit gutem Beispiel vorangehen und unsere eingeschlagenen Wege weitergehen. Er möchte eine Energiewende, von der die Bürger*innen vor Ort profitieren, eine Wärmewende die lokale Handwerksbetriebe neuen Schwung gibt und einen ÖPNV, der auch auf dem Land eine echte Alternative zum Auto ist.

Innenpolitik

Als Steuerfahnder und Verbindungsbeamter beim Landeskriminalamt war Peter Seimer Teil unserer Strafverfolgungsbehörden und mit dabei, wenn Hausdurchsuchungen, Razzien oder Observationen anstanden. Daher weiß er genau, wo der Alltagsschuh drückt. Bei der Digitalisierung ist noch jede Menge Luft nach oben. Derzeit fehlt es an Vielem auf den Dienststellen. Sei es schnelles Internet, schnelle PCs oder vermeintlich einfache Dinge, wie einem dienstlichen Messenger. Gerade bei Einsätzen mit vielen Einsatzorten oder bei der Suche nach vermissten Personen, wäre ein Messenger eine große Arbeitserleichterung. Wie jede öffentliche Institution ist die Polizei auf das Vertrauen der Bürger*innen angewiesen. Dafür brauchen wir eine diskriminierungssensible Aus- und Weiterbildung. Fehlverhalten und strukturelle Probleme müssen aufgeklärt und strafbares Verhalten ohne falsche Rücksicht geahndet werden. Es werden immer mehr Menschen und Unternehmen Opfer von Cyberattacken und Onlinebetrug. Was für die Sicherheit vor Ort gilt, muss auch im Netz gelten. Deshalb müssen wir unsere Polizei fit für die Zukunft machen, damit wir uns auch im Netz sicher und frei bewegen können.