©EyeEm/jörg müller/stock.adobe.com

Armin
Waldbüßer

AK-Mitglied Ernährung, Ländlicher Raum und Verbraucherschutz; AK-Mitglied Petitionen

Wahlkreis Neckarsulm

Mein Wahlkreis

Der Wahlkreis 20 Neckarsulm fasziniert durch das enge Nebeneinander von leistungsfähiger Wirtschaft und herrlicher Natur. Auf der einen Seite prägen Unternehmen wie AUDI, die Schwarz-Gruppe mit Lidl und Kaufland, BECHTLE und viele andere erfolgreiche Unternehmen das Bild. Sie bieten den Menschen in meinem Wahlkreis sichere und zukunftsfähige Arbeitsplätze und sorgen für Wohlstand in der Region. Auf der anderen Seite sind es nur ein paar Schritte bis in die herrlichsten Naherholungsgebiete. Endlose Wanderungen durch Weinberge, Wälder und Wiesen und entlang gleich dreier Flüsse locken Bewohner*innen und Gäste der Region. Aber auch mittelalterlich geprägte Städte, wie zum Beispiel Bad Wimpfen, Burgen und Festungen, wie in Gundelsheim und Weinsberg, oder kulturelle Highlights wie die Burgfestspiele in Jagsthausen sorgen für einen sehr hohen Erholungswert in unserer Region. Hier gehen eine zukunftsweisende Wirtschaft, unzählige Naturerlebnisse und ein liebenswerter Menschenschlag eine einmalige Verbindung miteinander ein.

Meine Leidenschaft...

… ist mein Bio-Laden. Diesen betreibe ich nunmehr seit 30 Jahren in Willsbach. Und die überwiegende Mehrheit meiner Kund*innen meint, dass ich das sehr gut mache. Ich trage gerne meinen Teil dazu bei, dass sich die Menschen gesund ernähren. Ich liebe es, den Menschen in meinem Geschäft oder bei der Belieferung zu begegnen. Es ist mir egal, dass ich sechs Tage in der Woche arbeiten muss und dass ich oft noch lange nicht Feierabend habe, wenn andere schon vor dem Fernseher sitzen oder ihren Abendspaziergang machen. Mit so einem Laden verdient man keine Reichtümer. Aber er gibt mir etwas, was so vielen Menschen heute leider fehlt: Eine tiefe Zufriedenheit, mit dem, was man tut. Leider wird mir die Arbeit als Landtagsabgeordneter nicht mehr die Zeit lassen, meinen Bio-Laden selbst wie gewohnt zu betreiben. Doch eines ist gewiss: Die Arbeit als Abgeordneter, die Möglichkeit, in der Politik an entscheidender Stelle etwas bewegen zu können, macht mir mindestens genau soviel Spaß, wie der Beruf des Bio-Händlers. Und dann schlägt mein Herz noch für den SC Freiburg.

Meine politischer Kompass...

…ist, das friedliche Miteinander der Menschen zu erreichen. Dieses Ziel treibt mich sowohl in meinem privaten Leben als auch in meiner beruflichen und politischen Arbeit immer wieder voran. Deshalb engagiere ich mich seit mehr als 40 Jahren im Ehrenamt, in der Kommunalpolitik und im Sport. Und diese Leidenschaft wird mit Sicherheit auch meine Arbeit in der Landespolitik prägen. Der Erhalt unserer Umwelt und der Schutz des Klimas, dessen Veränderung unser Leben immer stärker beeinflussen wird, gehören für mich genauso zwingend dazu, wie die soziale Gerechtigkeit. Denn ich bin fest davon überzeugt, dass ein friedliches und gerechtes Leben miteinander nur in einem gesunden Umfeld und im sozialen Gleichgewicht möglich ist.

 

Armin Waldbüßer ist am 21. Oktober 1960 in Heilbronn-Sontheim geboren und Vater eines erwachsenen Sohnes. Er ist ein aktiver Mensch, dem das Ehrenamt und die politische Arbeit sehr wichtig sind. Seit 1983 ist Waldbüßer Mitglied bei den Grünen und hat schon bei der Landtagswahl 1980, als die Grünen mit 5,3 Prozent zum ersten Mal in Baden-Württemberg in den Landtag eingezogen sind am Wahlabend mitgefiebert. Für Grüne Politik auf allen kommunalpolitischen Ebenen engagiere er sich schon über drei Jahrzehnte und die Arbeit macht ihm nach wie vor sehr viel Spaß. Als Inhaber eines Bioladens in Obersulm-Willsbach ist ihm der Verkauf von biologisch erzeugten Lebensmitteln sehr wichtig, denn Lebensmittel biologisch zu erzeugen sei ein aktiver Gewässer-, Umwelt- und Tierschutz, so Armin Waldbüßer. Seine Hobbies sind Fußball (SC Freiburg), Radfahren sowie das Treffen mit Freundinnen und Freunden. In der Kommunalpolitik ist er oft das Bindeglied zwischen den verschiedenen Fraktionen.

Politische Stationen:

  • Mitglied im Gemeinderat von Obersulm seit 1984
  • Mitglied im Ortschaftsrat von Obersulm-Willsbach seit 1986
  • Mitglieder im Kreistag vom Landkreis Heilbronn seit 1989
  • Mitglied in der Regionalversammlung der Region Heilbronn-Franken seit 2004
  • Ortsvorsteher von Willsbach seit 2009
  • Vorsitzender des TSV Willsbach seit 2009