©evolutionnow/Getty Images

Felix
Herkens

Sprecher für Arbeitsmarktpolitik; AK-Vorsitzender Wirtschaft, Arbeit und Tourismus

Wahlkreis Pforzheim

Mein Wahlkreis...

…besteht aus der Stadt Pforzheim, sowie den Gemeinden Birkenfeld, Ispringen, Engelsbrand und Kieselbronn aus dem Enzkreis. Zwischen Stuttgart und Karlsruhe gelegen haben wir einiges zu bieten, aber auch noch viel Potenzial. Viel zu oft wird Pforzheim in einem Atemzug mit negativen Aspekten genannt, darum möchte ich die vielen positiven Vorzüge hervorheben, die wir zu bieten haben! Ich freue mich ganz besonders darüber der erste grüne Abgeordnete in meinem Wahlkreis sein zu dürfen.

Meine Leidenschaft

Die Möglichkeit unsere Gesellschaft aktiv gestalten zu dürfen ist mein Antrieb. Wenn am Ende eines politischen Prozesses und nach der Umsetzung der Beschlüsse, die Verbesserung der Lebensumstände der Menschen steht, erfüllt mich dies mit Zufriedenheit. Politik ist darum für mich nicht nur Beruf, sondern Berufung. Vor allem der Austausch mit den unterschiedlichsten Menschen mit ihren vielfältigen Hintergründen, Erfahrungen und Meinungen ist dabei eine der schönsten Erfahrungen.

Mein politischer Kompass

Schon früh in meiner Jugend wurde ich politisiert. Durch meinen Vater bin ich mit 16 Jahren zur Gewerkschaft ver.di gekommen. Bis heute engagiere ich mich dort, sowie im Kreisvorstand des DGB Pforzheim Enzkreis. Auch mein langjähriges Ehrenamt im Blindenfußball hat mich geprägt und mir Demut gelehrt.

Als direkt gewählter Landtagsabgeordneter Politik zu machen, bedeutet für mich vor allem nah an den Bürger*innen zu sein und ihre Anliegen ernst zunehmen. Das beste Gesetz nützt in der Theorie nichts, wenn es in der Praxis nicht umsetzbar ist. Darum ist mir der Dialog, vor allem auch mit den Menschen, die nicht meiner Meinung sind, besonders wichtig. Das bedeutet für mich auch pragmatische Kompromisse zu suchen, die den Bürger*innen zu Gute kommen, anstatt festgefahren auf meiner Meinung zu beharren.

  • Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus
  • Mitglied des Ausschusses für Europa und Internationales
  • Mitglied des Ausschusses für Petitionen

Felix Herkens ist 1995 in Pforzheim geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur absolvierte er ein BFD in einem Familienzentrum im Pforzheimer Stadtteil Oststadt. Anschließend arbeitete er in unterschiedlichen Bereichen, unter anderem auch mehrere Monate in Österreich. Er steht kurz vor dem Ende seines Studiums der Sozial- und Kommunikationswissenschaften. Politisch liegen ihm vor allem die Themen Arbeit, Wirtschaft und Soziales am Herzen.

Jung und erfahren

Trotz seines jungen Alters hat Felix Herkens schon früh begonnen sich politisch und ehrenamtlich zu engagieren. Seit 2013 ist er ehrenamtlicher Schiedsrichter in der Blindenfußball Bundesliga. Außerdem engagiert er sich seit knapp 10 Jahren bei der Gewerkschaft ver.di und beim DGB. Dort setzt er sich für gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne für alle ein. Seit dem Jahr 2016 ist Herkens Mitglied des Gemeinderats in Pforzheim und seit der letzten Kommunalwahl auch der Fraktionsvorsitzende der Grünen Fraktion. 

Gemeinsam die Transformation gestalten

Wir stehen vor großen gesellschaftlichen Herausforderungen: die Folgen der Pandemie, die Digitalisierung, die Klimakrise und die Transformation der Wirtschaft werden massive Auswirkungen auf unsere Zukunft haben. Gerade die jüngeren Generationen werden die Folgen hiervon zu spüren bekommen. Felix Herkens ist es darum wichtig eine Stimme dieser Generationen zu sein und die Sichtweisen jüngerer Menschen in den Landtag einzubringen. Vor allem die Transformation der Wirtschaft und die Auswirkungen auf die Arbeitswelt sind ihm wichtig. Die Transformation kann nur gemeinsam gelingen und muss sozial gerecht gestaltet werden. Der Erhalt von Arbeitsplätzen liegt ihm darum besonders am Herzen. Herkens ist überzeugt: ,,Eine nachhaltige und wettbewerbsfähige Wirtschaft erreichen wir nur durch Investitionen in Forschung und Bildung. Wir müssen allen Menschen lebenslang Möglichkeiten zur Weiterbildung und Qualifizierung anbieten!“