Thomas
Hentschel

Sprecher für E-Mobilität

Mein Wahlkreis...

Als Politiker und Wahlkreisabgeordneter bin ich gerne Ihr Ansprechpartner für alle Themen der 16 Gemeinden im Wahlkreis Rastatt. Ich möchte mit meiner Arbeit in der Region etwas zum Wohle aller Menschen nachhaltig bewegen. Mein Wahlkreis Rastatt ist geprägt von der badischen Lebensart engagierten Bürgerinnen und Bürger, einer Vielfalt an Traditionen und einer an Natur reichen Landschaft. Der Wahlkreis Rastatt hat sich durch seinen ausgewogenen Branchenmix mit kleinen, mittelständischen und internationalen Unternehmen zu einem wirtschaftsstarken Standort entwickelt. Kunst- und Kulturschätze, Premium Wander- und Radwege stehen für eine hohe Lebensqualität. Eine lebenswerte Region mit zugleich ländlichem und urbanen Charakter, in der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Erholung funktioniert. Ich freue mich, an der weiteren Gestaltung unserer Region, die Chancen für alle bietet und überzeugende Antworten auf zukünftige Herausforderungen bereithält, mitwirken zu können.

Meine Leidenschaft...

Unübersehbare Spuren hinterlassen wir dann, wenn wir den Mut haben, Wege zu gehen, die vor uns noch niemand gegangen ist. (Ernst Ferstl)

Mein politischer Kompass...

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

  • Mitglied des Ausschusses für Recht und Verfassung
  • Mitglied des Ausschusses für Verkehr
  • Mitglied im Untersuchungsausschuss "Zulagen Ludwigsburg"

   

„Ich will, dass meine Kinder eine lebenswerte Zukunft haben“, sagt Thomas Hentschel. Der Wille, die Zukunft auch für künftige Generationen zu gestalten und die Vision einer nachhaltigen Wirtschaft zu verwirklichen, hat den Volljuristen 1994 in die Politik gebracht.
Dem Beitritt zu den Grünen 1994 folgte die politische Arbeit im Ortsverband Linden in Hessen. 1997 zog es Hentschel aus familiären Gründen nach Baden-Württemberg.

Kampf gegen den Raubbau an der Natur

Seit 2009 engagiert sich Thomas Hentschel  in den Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahlkämpfen im Kreisverband Baden-Baden / Rastatt, dessen Co-Sprecher und Sprecher er seit 2013 ist. 2014 folgte dann die Wahl zum Gemeinderat im Stadtrat von Gernsbach. Dabei ist das Bemühen um den Schutz der Natur und den Erhalt der Umwelt für ihn ebenso bedeutsam, wie die Achtung der Würde des Einzelnen und die Kultur der sachorientierten demokratischen Auseinandersetzung. „In beiden Richtungen ist die Zivilgesellschaft heute mehr denn je gefragt“, so Hentschel.

Für Hentschels politisches Selbstverständnis war vor allem auch das Aufwachsen im geteilten Berlin prägend. „In Berlin konnte man damals die Wirkung der gesellschaftlichen Umbrüche, der Politik und vor allem die Nachwirkungen der Vergangenheit unmittelbar spüren. Drastischer noch wurde bei einem Blick in die Umwelt der DDR deutlich, dass wir den Raubbau nicht nur an Bodenschätzen sondern an allen Schätzen betreiben, die uns die Natur bietet“, erzählt Hentschel.

Im Landtag ist der Aufbau einer intelligenten Verkehrsinfrastruktur sein Schwerpunktthema, die für nachhaltige Elektromobilität Voraussetzung ist. Sein Ziel ist es dabei, in den kommenden fünf Jahren die Schaffung einer effizienten Ladeinfrastruktur im straßengebundenen Verkehr deutlich voran zu bringen, damit das Vertrauen der Bürger*innen in den Elektroantrieb nachhaltig gestärkt wird. Auch der Schienenverkehr muss seine Emissionen weiter reduzieren. Deshalb setzt sich Thomas Hentschel für die Elektrifizierung weiterer Bahnstrecken im Land und – wo dies nicht möglich ist - den Ersatz von Dieselfahrzeugen durch Brennstoffzellenzüge ein.

Thomas Hentschel ist leidenschaftlicher Liebhaber von Modelleisenbahnen und Vater von vier Kindern. Darüber hinaus engagierte er sich in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe in seinem Wohnort Gernsbach.