Klima und Energie

Grüne besuchen Energie-Experten des ZSW

Sie liefern das Know-How für neue Energien: Die Forscher des Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Stuttgart sind Experten für Litjium-Ionen-Batterien, Solarzellen und Brennstoffzellen. Mit ihrem Wissen über die Folgen des Klimawandels berieten sie sogar die Bundesregierung. Um mehr über die Aktivitäten der anerkannten Forschungsstelle zu erfahren, waren Abgeordnete der Grünen-Fraktion zu Besuch beim ZSW.

Thema war unter anderem neue Forschungen zu Photovoltaik. Es ging aber auch um die Konzeption eines Windtestfeldes, auf dem verschiedene Rotortypen künftig ausprobiert werden sollen. Dessen Ziel ist, Vögel und Fledermäusen genauer erfassen zu können, um ökologische Energieerzeugung und Naturschutz stärker in Einklang zu bringen.

Mit dabei waren die Grünen-Abgeordneten Bettina Lisbach, Andrea Lindlohr, Thomas Poreski, Jutta Niemann, Thomas Hentschel und Jürgen Walter. Einen Eindruck verschafften sich die Landtagsgrünen über eine Power-to-Gas-Anlage – ein System zur Speicherung von erneuerbarem Strom - die in Whylen in Betrieb gehen soll. Mehr zum Leuchtturmprojekt Power-to-Gas auf der Seite des ZSW