Landtag Baden-Württemberg
Foto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk

Gesundheit & Soziales

Zutrauen und befähigen

Für eine solidarische Gesellschaft, die Teilhabe ermöglicht

Grüne Politik hat den Menschen im Blick - wir wollen die Bürger*innen bestärken und befähigen. Dazu gehört insbesondere ein gelungenes Quartiersmanagement: Wir stehen für niedrigere bürokratische Hürden etwa bei der Eröffnungen von Dorfläden und Begegnungsstätten. Erreicht haben wir mehr Flexibilität bei der Pflege im Alter, indem wir eine größere Vielfalt der Wohnformen zulassen. Entsprechende Projekte werden von einer landesweiten Koordinierungsstelle erfasst, damit sich die Konzepte durchsetzen. Wir wollen außerdem eine Krankenhausplanung, die sich am tatsächlichen Bedarf der Bevölkerung orientiert und ambulante und stationäre Angebot stärker verzahnt - im Interesse von und nah bei den Menschen.

Aktuelles

Anhörung "Reclaim the Streets": Sichere Räume statt Angsträume
30. November 2017

Zu der Anhörung "Sicherheit im öffentlichen Raum" hatte der Arbeitskreis für Soziales und Integration sowie der Arbeitskreis für Inneres, Digitalisierung und Migration in den Landtag eingeladen. Es stand unter dem Motto: "Reclaim the Streets statt Angsträume"

mehr

Anhörung zum Bundesteilhabegesetz am 23.Oktober
30. November 2017

Das Bundesteilhabegesetz tritt ab 1.01.2018 in mehrere Stufen in Kraft. Die Anhörung soll dazu beitragen, die im Koalitionsvertrag benannte Zielsetzung „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu erreichen. So soll sichergestellt werden, dass innerhalb der Ausgestaltungsrahmens des Bundesgesetzes, Menschen mit Behinderung nicht entmündigt, sondern ermutigt und befähigt werden.

mehr

Brigitte Lösch: Ehe für Alle auf Bundesebene längst überfällig
31. Mai 2017
Foto "Regenbogen Flagge": Datchler / CC BY-NC-ND 2.0

Die Ehe für Alle ist für uns Grüne elementar für eine demokratische, moderne und offene Gesellschaft - dabei geht es nicht um Sonderrechte, sondern um Gerechtigkeit. Dies machte Brigitte Lösch bei ihrer Rede im Landtag deutlich.

mehr

Lösch: Land muss Vorreiter bei Offenheit und Vielfalt bleiben
16. Mai 2017
Foto: Daniel Maurer/DPA

Zum „Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie“ (17. Mai) ruft die Grüne Fraktion im Landtag Baden-Württemberg dazu auf, engagiert für Akzeptanz und Vielfalt einzutreten. „Wir sind viele, wir sind bunt und wir zeigen Gesicht für die offene und freie Gesellschaft“, erklärt Brigitte Lösch, Sprecherin für die Gleichstellung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen(kurz: LSBTTIQ).

mehr

Hebammen stärken: Geburtshilfe zukunftsfest aufstellen
04. Mai 2017

„Wir brauchen eine verlässliche und flächendeckende Hebammenversorgung in Baden-Württemberg.“ Das macht MdL Jutta Niemann anlässlich des Welthebammentages (5.Mai) deutlich. Das Selbstbestimmungsrecht der Frauen bei der Wahl des Geburtsortes und eine sichere, bestmögliche Betreuung vor, während und nach der Geburt muss gewährleistet sein.

mehr

"Der Grundsatz ,Hilfe vor Strafe' steht im Mittelpunkt"
28. April 2017

Die Frage, wie in Deutschland künftig mit Cannabis und Cannabis-Konsument*innen umgegangen werden soll, wird in der Öffentlichkeit immer wieder hitzig diskutiert. Mit Expertinnen aus der Suchthilfe und Suchtmedizin sowie RechtsexpertInnen hat die Grüne Landtagsfraktion bei einem Fachgespräch den Austausch gesucht.

mehr

Archiv Meldungen

Donnerstag, 28. April 2016
Samstag, 05. März 2016
Freitag, 28. November 2014
Freitag, 14. November 2014
Dienstag, 21. Oktober 2014
Mittwoch, 10. September 2014
Dienstag, 13. Mai 2014
Donnerstag, 13. März 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Freitag, 10. Januar 2014
Mittwoch, 11. Dezember 2013
Mittwoch, 18. September 2013
Donnerstag, 18. Juli 2013
Donnerstag, 11. April 2013
Donnerstag, 04. April 2013
Dienstag, 11. Dezember 2012
Donnerstag, 15. November 2012
Donnerstag, 19. April 2012
Donnerstag, 15. März 2012
Montag, 01. März 2010