Landtag Baden-Württemberg
22.02.2017

Gute Schulen für unser Land: IQB-Bildungsdialog im Landtag

Prof. Dr. Hans Anand Pant (Humboldt-Universität zu Berlin) stellte in seinem Kurzvortrag die zentralen Ergebnisse der IQB-Studie und Bedingungen vor, die zum Gelingen guter Schule notwendig sind.
Das Thema Unterrichtsqualität stand im Zentrum der Präsentation von Prof. Dr. Thorsten Bohl.
Prof. Dr. Peter Drewek setzte sich mit der Qualitätsentwicklung durch Professionalisierung der Lehrerbildung auseinander.
Prof. Dr. Felicitas Thiel (FU Berlin) konzentrierte sich auf die Qualitätsentwicklung an Schulen.
"Was können wir von den PISA-Siegern lernen?" Dieser Frage ging Prof. Dr. Anne Sliwka (Universität Heidelberg) nach.
Unsere bildungspolitische Sprecherin Sandra Boser (rechts) betonte: "Wir denken nicht in parteipolitischen Kategorien, sondern suchen nach Lösungen, die unsere Schulen wieder nach vorne bringen."
Rund 300 Gäste waren in den Landtag gekommen, um sich mit den Expertinnen auszutauschen.
Unser Fraktionsvorsitzender Andreas Schwarz begrüßte die TeilnehmerInnen.
Auch unser Landesvorsitzender Oliver Hildenbrand suchte das Gespräch mit den Gästen.
In der Pause konnten sich die Gäste austauschen.
Sandra Boser: "Wir brauchen ein wirkungsvolles Qualitätsmanagement an unseren Schulen."
Unsere Abgeordneten Andrea Bogner-Unden, Elke Zimmer und Brigitte Lösch nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

verwandte Themendossiers

Prof. Dr. Hans Anand Pant (Humboldt-Universität zu Berlin) stellte in seinem Kurzvortrag die zentralen Ergebnisse der IQB-Studie und Bedingungen vor, die zum Gelingen guter Schule notwendig sind.
Das Thema Unterrichtsqualität stand im Zentrum der Präsentation von Prof. Dr. Thorsten Bohl.
Prof. Dr. Peter Drewek setzte sich mit der Qualitätsentwicklung durch Professionalisierung der Lehrerbildung auseinander.
Prof. Dr. Felicitas Thiel (FU Berlin) konzentrierte sich auf die Qualitätsentwicklung an Schulen.
"Was können wir von den PISA-Siegern lernen?" Dieser Frage ging Prof. Dr. Anne Sliwka (Universität Heidelberg) nach.
Unsere bildungspolitische Sprecherin Sandra Boser (rechts) betonte: "Wir denken nicht in parteipolitischen Kategorien, sondern suchen nach Lösungen, die unsere Schulen wieder nach vorne bringen."
Rund 300 Gäste waren in den Landtag gekommen, um sich mit den Expertinnen auszutauschen.
Unser Fraktionsvorsitzender Andreas Schwarz begrüßte die TeilnehmerInnen.
Auch unser Landesvorsitzender Oliver Hildenbrand suchte das Gespräch mit den Gästen.
In der Pause konnten sich die Gäste austauschen.
Sandra Boser: "Wir brauchen ein wirkungsvolles Qualitätsmanagement an unseren Schulen."
Unsere Abgeordneten Andrea Bogner-Unden, Elke Zimmer und Brigitte Lösch nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Ihr Kontakt

Sandra Boser

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
AK-Vorsitzende Bildung
Bildungspolitische Sprecherin

Unser Bildungsaufbruch

Eine Schule, viele Wege

Alexandra H. / Pixelio.de

Die Fraktion Grüne will allen Kindern - unabhängig von ihrer (sozialen) Herkunft - gleiche und gute Startchancen bieten. Die Gemeinschaftsschule ermöglicht das. Antworten auf häufige Fragen