Landtag Baden-Württemberg
Abgeordnete

Stefanie Seemann

Die Liebe zu Natur und Gärten durchzieht das Leben von Stefanie Seemann: Sie machte eine Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin und organisiert den interkulturellen Garten in Mühlacker. Die Mutter von fünf Kindern ist Soziologin und beschäftigt sich politisch hauptsächlich mit Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit.

Interkulturelle Gärtnerin

„Ich will die Welt mit meinem Handeln ein kleines Stück verbessern“, sagt Stefanie Seemann. Das motiviert sie, deshalb ist sie in die Politik gegangen. Seit 2009 ist sie Stadträtin in Mühlacker.

Ihre ersten Anknüpfungspunkte an grüne Ideen fand Seemann einerseits im Natur- und Umweltschutz. Andererseits aber auch bei Fragen der sozialen Gerechtigkeit, die bei ihr immer schon mit Frauen- und Gleichstellungsthemen verknüpft sind. Die Reaktorunglücke in Tschernobyl und Fukushima prägten sie, den Ausstieg aus der Atomkraft sieht sie deshalb als großen Erfolg an. In der Landespolitik freut Stefanie Seemann sich besonders über die Bildungsreform der grün-roten Regierung, deren Herzstück die neue Gemeinschaftsschule ist. „Die Gemeinschaftsschule kann mit ihrem modernen, anerkannten pädagogischen Konzept alle Kinder bestmöglich fördern und vollbringt enorme Integrations- und Inklusionsleistungen“, sagt Seemann.

Nach ihrem Abitur machte Stefanie Seemann eine Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin. Die Mutter von fünf inzwischen erwachsenen Kindern begann etwa 30 Jahre später ein Studium an der Fernuniversität in Hagen, das sie als Soziologin B.A. abschloss und studiert derzeit im Masterstudiengang berufsbegleitend Mediation. Zwischenzeitlich war sie als Mitarbeiterin des früheren MdB Memet Kilic tätig. Aktuell arbeitet sie am Karlsruhe Institut für Technologie (KIT) in der Forschungsförderung.

Die Liebe zu Natur und Gärtnern ist ihr geblieben. Sie organisiert mit Gleichgesinnten den interkulturellen Garten in Mühlacker, in dem Pflanzen aus aller Welt wachsen und der einen Raum für Begegnungen bietet. Und sie schätzt es, sich selbst mit Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten zu versorgen.

Die Fraktion hat in der 15. Wahlperiode freiwillig Angaben zum außerparlamentarischen Engagement der Abgeordneten gemacht. Diese Transparenz-Initiative wird auch in dieser Legislatur fortgesetzt. Die aktualisierten Angaben stellen wir hier zur Verfügung.

Zusätzlich zum Mandat ausgeübter Beruf: -

Entschädigung aus dem Mandat: Abgeordnetenentschädigung plus Kostenpauschale 

Tätigkeit/Mitgliedschaft:

Zeitlicher Aufwand/Anzahl der Sitzungen pro Jahr

Entschädigung und Sitzungsgelder

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Bundes- und Landesebene

Kuratorium Hochschule für Technik Stuttgart

1

noch nicht bekannt

Kuratorium Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

noch nicht bekannt

noch nicht bekannt

Denkmalrat

noch nicht bekannt

noch nicht bekannt

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Kommunaler Ebene

Gemeinderat Mühlacker

ca. 60 Sitzungen / Jahr

ca. 3000 Euro

 

 

 

 

Wahlkreisbüro
Hohenstaufenstr. 11 
75177 Pforzheim

Ina Walter

Tel +49 (0)7231 77 66 145

Bürozeiten:
Mi. & Fr. 8:30 bis 12 Uhr
Do. 14 bis 17:30 Uhr

Wahlkreis Enz (Wahlkreis 44)
Betreuungswahlkreis Pforzheim (Wahlkreis 42)