Uli
Sckerl

Parl. Geschäftsführer AK-Vorsitzender Innenpolitik Innenpolitischer Sprecher Sprecher für Datenschutz und Informationsfreiheit

  • Voritzender des Parlamentarischen Konrtollgremiums
  • Mitglied des Ausschusses für Recht und Verfassung
  • Mitglied des Ausschusses für Inneres, Digitalisierung und Migration

Uli Sckerl ist „bekennender Kurpfälzer“ und seit 2006 Landtagsabgeordneter. Seit 2011 ist er parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion und ihr stellvertretender Vorsitzender. Außerdem ist er ihr Sprecher für Innenpolitik.

Bekennender Kurpfälzer

Hans-Ulrich „Uli“ Sckerl, Jahrgang 1951, wohnt mit seiner Familie in Weinheim. Gebürtiger und „bekennender Kurpfälzer“. Seit 2006 ist er Landtagsabgeordneter, im März 2011 mit 26,4 % wiedergewählt.

In der 14. Wahlperiode war Sckerl innen-und kommunalpolitischer Sprecher der Fraktion sowie Mitglied im Sonderausschuss „Konsequenzen aus dem Amoklauf in Winnenden und Wendlingen: Jugendgefährdung und Jugendgewalt“ und im Untersuchungsausschuss „Aufarbeitung des Polizeieinsatzes am 30. September 2010 im Stuttgarter Schlossgarten“.

Seit Anfang der 80er Jahre ist Uli Sckerl in der ehrenamtlichen Kommunalpolitik als Kreisrat im Rhein-Neckar-Kreis (seit 1984) und als Gemeinderat in Hirschberg (1988-1998) und in Weinheim (seit 2004) engagiert.

Sckerl ist Mitglied im Untersuchungsausschuss „Ankauf der EnBW-Anteile der Électricité de France (EdF) durch das Land Baden-Württemberg und seine Folgen (EnBW-Deal)“ und im zweiten Untersuchungsausschuss zum Polizeieinsatz im Schlossgarten.