Thomas
Marwein

Lärmschutzbeauftragter des Landes

Mein Wahlkreis:

"Mein Wahlkreis Offenburg hat von allen Seiten Baden-Württembergs etwas zu bieten: von der Rheinebene bis zu den Höhen des Schwarzwalds erstrecken sich Städte und kleine Gemeinden, Weinberge, Wälder und Seen. Hier gibt es weltmarktführende Familienbetriebe, rauschende Feste und den Nationalpark Schwarzwald. Hier fühle ich mich wohl und genieße die schöne Landschaft, die interessanten Menschen und ab und zu den guten badischen Wein. Als Politiker fühle ich mich der Ortenau verbunden und möchte dazu beitragen, dass sie weiterhin landschaftlich schön, wirtschaftlich erfolgreich und kulturell weltoffen bleibt."

Meine Leidenschaft:

"Beruflich gilt meine Leidenschaft der Politik. Ich bin dankbar für die Möglichkeit, meine Heimat mitgestalten zu können und dazu beizutragen, dass sie bei den positiven Entwicklungen der Zukunft vorne mit dabei ist. Darum setze ich mich bei verschiedensten Themen für den Wahlkreis Offenburg und für das ganze Land ein. Veränderungen geschehen in der Politik meist nicht von heute auf morgen. Wenn ich jedoch lange an einem Thema gearbeitet habe und schließlich positive Veränderungen sehen kann, freut mich das außerordentlich und motiviert mich, weiterzumachen. Privat höre ich sehr gerne Musik von Soul bis Jazz, fahre mit dem Fahrrad oder genieße gemeinsam mit meiner Frau Kunst und Kultur."

Mein politischer Kompass:

"Meine politische Leitlinie ist es, große Visionen gegen das wirklich Machbare abzuwägen und davon all das umzusetzen, was möglich und sinnvoll ist. Dabei ist es mir stets wichtig, offen für neue Fakten zu sein und die Ziele und Wünsche der Menschen in meinem Wahlkreis und in ganz Baden-Württemberg nie aus den Augen zu verlieren. Darum bin ich jederzeit zu Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern oder Vereinen bereit und regelmäßig in meinem Wahlkreis unterwegs."

  • Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Mitglied des Ausschusses für Verkehr

  

Der Bauingenieur Thomas Marwein beschäftigt sich vor allem mit der heutigen und zukünftigen Mobilität und dem Schutz der Menschen vor Umwelteinflüssen. Seit 2016 ist er der Beauftragte der Landesregierung für den Lärmschutz.

Ingenieur für Lärmschutz und nachhaltige Mobilität

Für Thomas Marwein ist der Schutz von Mensch und Umwelt eine wichtige Aufgabe. So hat er sich beruflich besonders mit dem Grundwasserschutz beschäftigt. Politisch befasste er sich viel mit dem Umweltschutz, heute stehen vor allem der Lärmschutz und nachhaltige Mobilität im Vordergrund. Außerdem sind Wissenschaft und Forschung wichtige Themen des Abgeordneten für den Wahlkreis Offenburg.

„Wir haben bewiesen, dass wir Grüne regieren können, einen hervorragenden Ministerpräsidenten haben und Baden-Württemberg mit vielen politischen Weichenstellungen weiterentwickeln konnten“, resümiert Marwein die ersten fünf Jahre der grün-geführten Landesregierung. Besonders die neue Politik des Gehörtwerdens sieht der gelernte Vermessungstechniker als wichtigen Erfolg. Diese zukunftsgerichtete Politik möchte er weiterführen, besonders auf den Gebieten Verkehr und Wissenschaft.

Bereits im Jahr 1984 trat Thomas Marwein den Grünen bei und für die Partei bei den Kommunalwahlen an. Friedenspolitik und Umweltschutz waren seine Themen, das Motto „Global denken, lokal handeln“ wollte er mit Leben füllen. Vor seinem Einzug in den Landtag 2011 war der Vater von drei erwachsenen Söhnen 13 Jahre lang Gemeinderat von Offenburg und 15 Jahre Kreisrat im Ortenaukreis.