Muhterem
Aras

Landtagspräsidentin

Mein Wahlkreis...

Ich bin eine überzeugte Stuttgarterin und lebe sehr gerne hier. Ich bin sehr dankbar, dass mein Lebensmittelpunkt und mein Wahlkreis identisch sind. Hier leben meine Familie und meine Freunde. In meinem Heimatbezirk gibt es neben Büros und Geschäften lebendige Wohnquartiere und viele Entfaltungsmöglichkeiten für ein modernes, urbanes Leben. Nirgendwo sonst ist für mich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und dem Leben in der Stadt so gut verwirklicht. Kurze Wege zur Arbeit und in die Schule, ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr und vor der Haustür eine Stadt, in der die Durchmischung der Gesellschaft gelebter Alltag ist. Es ist der Reiz der Vielfalt, der sich  auch in den kulturellen Angeboten spiegelt und die Lebensqualität der Stadt ausmacht. Stuttgart ist eine grüne Großstadt, etwa ein Drittel der Stadt besteht aus Wäldern und öffentlichen  Grünflächen. Ein Markenzeichen ist das eigene Weingut auf städtischem Gebiet. Vom Schlossplatz kann ich die historischen Weinberge sehen, die uns die Luft zum Atmen geben. Hier habe ich meine Heimat gefunden.

Meine Leidenschaft...

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Lesen, Kochen für Freunde und Familie sowie auf langen Spaziergängen in der Natur.

Mein politischer Kompass...

Der Landtag hat mich im Mai 2016 als erste Frau zur Präsidentin gewählt. Das Plenum ist das Herz unserer Demokratie. Ich leite die Sitzungen daher so, dass die Abgeordneten in der Sache hart miteinander ringen können, gleichzeitig jedoch Respekt und Anstand vor dem Gegenüber gewahrt bleiben. Das hohe Gut unserer Demokratie möchte ich ebenso nach außen würdig, aber auch offensiv vertreten. Ein wichtiges Ziel von mir ist es, weitere Impulse zu setzen für ein gesellschaftliches Gespräch über unsere Grundwerte. Dazu ist der Landtag unter anderem an verschiedenen Orten des Landes zu Gast, um mit Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog zu treten. Darüber, was unsere Verfassung mit unserem Alltag zu tun hat, was ihre Werte für unser Leben bedeuten und wie wir alle diese schützen können. Ich halte das kontinuierliche Gespräch über Grundwerte für notwendig, um das gemeinsame Fundament unserer Gesellschaft immer wieder neu zu bestimmen und zu festigen.

Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg





 

Mit zwölf Jahren kam Muhterem Aras mit ihren Eltern aus der Türkei nach Deutschland. Sie studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim und war zuletzt Steuerberaterin mit eigener Kanzlei. In ihrem Wahlkreis Stuttgart I war sie bereits bei der Landtagswahl 2011 Grüne Stimmenkönigin, 2016 erreichte sie dort mit 42,4 Prozent das beste Ergebnis aller Abgeordneten im baden-württembergischen Landtag. Im Mai 2016 wurde Aras zur Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg gewählt. Sie ist die erste Frau und Migrantin, die dieses Amt bekleidet.

Mitgestalten, nicht nur kritisieren

Von 1999 bis 2011 war Muhterem Aras im Stuttgarter Gemeinderat, von 2007 an als Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen. Brennende Flüchtlingsunterkünfte im Deutschland der 1990er-Jahre waren für sie der Anlass gewesen, sich politisch zu engagieren. Aras kämpfte gegen Atomkraft und für mehr Geschlechtergerechtigkeit. Mit ihren Einstellungen zu Umweltschutz, Minderheiten und Menschenrechten fühlte sie sich bei Bündnis 90/Die Grünen am besten vertreten. „Ich wollte meine Heimat mitgestalten, sie nicht nur kritisieren“, sagt die zweifache Mutter über ihren Einstieg in die aktive Politik.

Als Landespolitikerin  sind Muhterem Aras nach wie vor zwei Themen besonders wichtig: Zum einen eine nachhaltige Finanz- und Wirtschaftspolitik. „Weil wir unseren Kindern ein gutes Erbe hinterlassen wollen, müssen wir sorgfältig mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen umgehen. Nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch ist Nachhaltigkeit deshalb das Schlüsselwort“, so die Stuttgarterin. Zum anderen liegt Muhterem Aras die Bildungsgerechtigkeit im Land am Herzen. „Bildung ist der Schlüssel zu gelingender Integration und beginnt nicht erst in der Schule. Allen Kindern, mit oder ohne Migrationshintergrund, müssen unabhängig vom Geldbeutel der Eltern, ihrem Alter entsprechende Bildungs- und Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen“, sagt Aras. Deshalb setzt sie auf eine Wirtschaftsweise, die den Wohlstand sichert, aber zugleich eine gesunde Umwelt und soziale Gerechtigkeit gewährleistet.

Neben ihrer Arbeit im Landtag engagiert sich Muhterem Aras u.a. im Vorstand von UnternehmensGrün, in den beiden Stiftungsräten des Hospitalhofs Stuttgart sowie der Bürgerstiftung Stuttgart, im Kuratorium des Fördervereins collegium iuvenum und im Kuratorium des Deutsch-Türkisches-Forums Stuttgart. Aras ist u.a. Mitglied bei der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und beim MTV Stuttgart. Ihre Freizeit verbringt die Ökonomin mit Lesen, Kochen für Freunde und Familie sowie auf langen Spaziergängen in der Natur.