Jürgen
Walter

Sprecher für kulturelle Bildung

Mein Wahlkreis...

Mein Wahlkreis ist zunächst ein sehr geschichtsträchtiger Ort. Das Schloss Ludwigsburg und der Hohenasperg spielen in der Geschichte Württembergs eine herausragende Rolle. Heute arbeitet man zunächst mal an der Zukunft. Viele Firmen im Bereich der IT und anderer Zukunftstechnologien haben hier ihre Heimat. Die Filmakademie in Ludwigsburg ist eine Ausbildungsstätte, die weltweit eine führende Rolle einnimmt. Der Neckar, so etwas wie der Fluss der Schwaben, fließt viele Kilometer durch meinen Wahlkreis. Er ist uns täglich ein Mahnmal wie wir nicht mit der Umwelt umgehen sollten. Die hohe Umweltbelastung, nicht zuletzt durch den Verkehr verursacht, hat mich früh für umweltpolitische Themen sensibilisiert. Kein Wunder, dass ich bei den Grünen gelandet bin!

Meine Leidenschaft...

Schon seit meiner Kindheit faszinieren mich Sport und Kunst. Ästhetische Erlebnisse haben mein Denken und Fühlen stark beeinflusst. Daher war es für mich konsequent, dass ich schon im Jugendhaus und später an der Universität Konzerte organisiert habe. Vertieft wurde dies durch meine Tätigkeit im Ludwigsburger Scala und später als Kunst-Staatssekretär. Seit meiner Kindheit besuche ich die Heimspiele des VfB Stuttgart Ebenso begeistert mich Basketball. Seit einigen Jahren bin ich Mitglied im Beirat der MHP Riesen. Außerdem liebe ich das Joggen und falls die Fußballmannschaft des Landtags ruft, bin ich auch gerne dabei.

Mein politischer Kompass...

Politik, insbesondere das Regieren verlangt Kompromisse – fast wie im richtigen Leben. Allerdings gelingt dies nur, wenn man trotzdem glaubwürdig und authentisch bleibt. Die Menschen haben ein feines Gespür dafür, wenn man Dinge behauptet, hinter denen man nicht steht. In einer Zeit, die stark von individuellen Interessen geprägt ist, sollte man als Politiker immer das Gemeinwohl im Auge behalten. Der rasante Klimawechsel macht es notwendig, dass sich unser ökonomisches und persönliches Handeln mehr im Einklang mit der Natur befindet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie bereichernd Kunst und Kultur für unser Leben sein kann. Daher ist mir Kulturelle Bildung für alle Altersgruppen und soziale Schichten ein ganz besonderes Anliegen.

  • Mitglied des Ausschusses für Bildung
  • Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

   

Schon seit seiner Jugend ist die Kultur für Jürgen Walter Lebensinhalt. Nach Studium und Zivildienst arbeitete er am Scala-Theater in Ludwigsburg. 1992 wurde er zum ersten Mal in den Landtag gewählt, von 2011 bis 2016 war er Kulturstaatssekretär im Wissenschaftsministerium.

Kultur treibt ihn um und an

„Die Realität hat mich motiviert, in die Politik zu gehen – und der Wunsch, sie zu ändern“, sagt Jürgen Walter. „Die Realität“, die ihn so störte, waren Umweltverschmutzung und Atomkraftwerke. 1983 trat Walter den Grünen bei, seit 1992 ist er Landtagsabgeordneter. Nach dem grün-roten Wahlsieg im März 2011 wurde Jürgen Walter Staatssekretär für Kunst und Kultur im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. 

Kultur treibt Jürgen Walter um und an: zunächst beruflich nach dem Studium als Programmmacher des Ludwigsburger Scala; von 2006 bis 2011 dann als kulturpolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion. Als Staatssekretär hat Walter bessere Arbeitsbedingungen für die meisten Kulturschaffenden erreicht; neue Spielräume für Kunstschaffende wurden eröffnet und die vielen exzellenten Kultureinrichtungen des Landes gestärkt.

Auch privat dreht sich bei Jürgen Walter alles um Kultur: „Seit meiner Jugend sind Konzerte, Theater- und Kinobesuche feste Bestandteile meines Lebens“, sagt der Vater eines Sohnes. Unter anderem der Jazz habe ihn als „Musik der Freiheit“ geprägt. Auch dem Sport ist er verbunden. Walter geht joggen und Rad fahren, ist im Beirat der Ludwigsburger Bundesliga-Basketballer und seit fast 50 Jahren regelmäßiger Gast von Spielen des VfB Stuttgart.

Jürgen Walter ist Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Klima, Energie und Naturschutz und stellvertretender Vorsitzender des AK Umwelt der Grünen im Landtag. In den Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport bringt er als Sprecher für kulturelle Bildung seine Erfahrungen aus dem Kulturbereich ein.