Jürgen
Filius

AK-Vorsitzender Recht und Verfassung, Rechtspolitischer Sprecher, Sprecher für Hochschulmedizin, Strafvollzugsbeauftragter

Mein Wahlkreis...

Die Region Ulm bietet alles: eine Stadt, in der viel geboten ist, Ländliche Regionen und Kommunen, die lebenswert sind, Natur, die erhalten werden muss, die Flüsse Blau, Iller und Donau, die als Grenzflüsse die Region verbinden, und Menschen, die hier gerne beheimatet sind und sich für ihre Region stark machen.

Meine Leidenschaft...

Sowohl als Anwalt als auch als Abgeordneter ist mir eine gerechte Gesellschaft ein großes Anliegen. Meine Familie liegt mir sehr am Herzen und ich bin begeisterter Fußball- und Basketballfan.

Mein politischer Kompass...

Ehrlichkeit und Fairness sind Werte, die mich im Leben und bei der Arbeit leiten.

  • Mitglied des Ausschusses für Recht und Verfassung
  • Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Forschung und Kunst
  • Mitglied im NSU-Untersuchungsausschuss

   

Jürgen Filius ist Jurist und hat seit 1998 eine eigene Kanzlei. Der Ulmer beschäftigt sich besonders mit Rechts- und Innenpolitik und engagiert sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche.

Kämpfer für einen modernen Rechtsstaat

Der Wunsch nach globaler Gerechtigkeit brachte Jürgen Filius in die Politik. Dafür setzt der Jurist sich bis heute ein, hauptsächlich in den Bereichen Rechts- und Innenpolitik. Deshalb gehören besonders ein moderner Strafvollzug und eine bürgerfreundliche Polizei zu den Zielen des verheirateten Vaters von drei Kindern.

Doch auch konkrete Maßnahmen in seinem Wahlkreis Ulm liegen ihm am Herzen: ein besseres S-Bahn-Konzept für die Region Ulm, ein IRE-Bahnhalt in Erbach und ein Haus des Jugendrechts in Ulm. Schließlich stehen auch die Energiewende und eine nachhaltige Wirtschaft auf seiner politischen Agenda.

Wie so viele Grüne kam Jürgen Filius über die Friedensbewegung und den Wunsch nach mehr direkter Demokratie zur Partei. Er studierte Jura, arbeitet seit 1992 als Rechtsanwalt und hat seit 1998 eine eigene Kanzlei. Von 1997 bis 2009 war Filius Stadtrat in Ulm, seit 2011 ist er grüner Landtagsabgeordneter für Ulm.

Der gebürtige Berliner engagiert sich zudem ehrenamtlich für benachteiligte und behinderte Kinder und Jugendliche, unter anderem in dem Verein FortSchritt e.V. und dem Zentrum >guterhirte<. In seiner Freizeit interessiert sich der Jurist für Theater und Literatur und treibt Sport – „Fahrradfahren aktiv, Fußball und Basketball passiv.“