Landtag Baden-Württemberg
19.03.2013

Filderbahnhof: Gespräche kann es geben, Geld gibt's nicht

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Edith Sitzmann erklärte, die Position der Grünen zum Filderbahnhof sei unverändert: „Die Aufgabe, funktionsfähige Bahnhöfe zu bauen, liegt bei der Deutschen Bahn AG. Die Bahn ist am Zug, sie muss sagen, ob sie die Antragstrasse bauen will oder den Filderbahnhof plus. Wir lehnen eine Beteiligung des Landes an den von der Bahn behaupteten Zusatzkosten ab. Über den vertraglich vereinbarten Zuschuss des Landes in Höhe von 930 Mio. Euro für Stuttgart 21 gibt es keinen weiteren Euro. Gespräche kann’s geben, Geld gibt’s keins.“

verwandte Themendossiers