Landtag Baden-Württemberg
15.05.2017

Die Reisebewegungen des NSU - Untersuchungsausschuss vom 15.5.17

Jürgen Filius (links) erläutert den gemeinsamen Einsetzungsauftrag von Grünen, CDU, SPD und FDP für einen 2. NSU-Untersuchungsausschuss. Neben ihm hört der CDU-Obmann Arnulf von Eyb zu.

verwandte Themendossiers

Jürgen Filius (links) erläutert den gemeinsamen Einsetzungsauftrag von Grünen, CDU, SPD und FDP für einen 2. NSU-Untersuchungsausschuss. Neben ihm hört der CDU-Obmann Arnulf von Eyb zu.

Ihr Kontakt

Jürgen Filius

AK-Vorsitzender Recht und Verfassung
Rechtspolitischer Sprecher
Sprecher für Hochschulmedizin

Petra Häffner

Sprecherin für Polizeipolitik und Sportpolitik

Susanne Bay

Sprecherin für Bauen und Wohnen

Alexander Salomon

AK-Vorsitz Wissenschaft, Forschung, Kunst
Sprecher für Medien und Netzpolitik
Sprecher für Wissenschaft und Hochschule

"Rechtsterrorismus NSU/BW"

Den Untersuchungsausschuss „Die Aufarbeitung der Kontakte und Aktivitäten des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) in Baden-Württemberg und die Umstände der Ermordung der Polizeibeamtin M. K.“ hat der Landtag auf Antrag aller vier Fraktionen eingesetzt. Auf den Seiten des Landtages sind die offiziellen Pressemitteilungen und Tagesordnungen einsehbar.

Zum Landtag