Landtag Baden-Württemberg
Foto: Bernd Weißbrod/dpa

NSU-Komplex

Mit dem NSU und seinen Bezügen ins Land befassen sich ein Untersuchungsausschuss und eine Enquete-Kommission

Welche rechtsextremen Strukturen gibt es in Baden-Württemberg? Wie agiert die rechte Szene? Was verbirgt sich hinter dem Ku Klux Klan in Schwäbisch Hall? Und welche Kontakte hatte der nationalsozialistische Untergrund, kurz NSU, in Baden-Württemberg? Mit den Fragen des NSU-Komplexes wird sich ein Untersuchungsausschuss befassen, eine Enquete-Kommission soll auf Basis dieser Ergebnisse Handlungsempfehlungen erarbeiten.

Aktuelles

Die Reisebewegungen des NSU - Untersuchungsausschuss vom 15.5.17
15. Mai 2017

Zwei BKA-Beamte berichten über Ermittlungen, wann und wo sich die Rechtsterroristen Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe in Baden-Württemberg aufgehalten haben bzw. welche Kontaktpersonen sie besucht haben. Außerdem berichtet ein Augenzeuge von den Ludwigsburger Besuchen des Trios in den 90ern

mehr

Frühe Verbindungen des NSU nach BaWü - Untersuchungsausschuss vom 28.4.17
28. April 2017

In Thüringen entstanden in den 90ern zahlreiche gewaltbereite Kameradschaften - aus dem "Thüringer Heimatschutz" wuchs das spätere NSU-Trio. Der Ausschuss befragte zu dieser Zeit und den Verbindungen ins Ländle mehrere Zeugen - u.a. den Cousin von Beate Zschäpe

mehr

Waffen und Musik - NSU-Ausschuss vom 20.3.17
20. März 2017

Der NSU-Ausschuss geht der Frage nach, ob es ein Umfeld des NSU in Ba-Wü gibt. Er vernimmt etwa ein Mitglied der "Autonomen Nationalisten Backnang", der in einer Vernehmung den Kauf einer Pumpgun in Verbindung mit dem Mord an der Polizistin Kiesewetter brachte.

mehr

Unterstützungsumfeld des NSU in Baden-Württemberg
24. Februar 2017
Gedenktafel HN Polizistenmord NSU; Foto: Wikipedia/Peter Schmelzle nach CC-BY-SA 3.0

Das NSU-Trio war mehrmals in unterschiedlicher Konstellation in Baden-Württemberg. Der Untersuchungsausschuss will klären, ob diese Kontakt sie konkret unterstützt hat. Außerdem: Wie sorgfältig und abgestimmt ermittelten die Behörden dazu?

mehr

Die "Ludwigsburg"-Connection des NSU - Untersuchungsausschuss vom 30.1.17
30. Januar 2017

Das NSU-Trio besuchte mehrfach rechte "Kameraden" in Ludwigsburg. Der Untersuchungsausschuss will klären, ob es ein Unterstützungsnetzwerk für die Rechtsterroristen gab. Außerdem: Wie klappte die Koordination der Ermittlungen nach Auffliegen des NSU?

mehr

Gibt es unaufgeklärte Verbrechen mit NSU-Bezug?
05. Dezember 2016
Gedenktafel HN Polizistenmord NSU; Foto: Wikipedia/Peter Schmelzle nach CC-BY-SA 3.0

Der Ausschuss vernimmt Ermittlungsbeamte, die abklären sollten, ob unaufgeklärte Verbrechen mit den Rechtsterroristen in Verbindung stehen. Außerdem im Zeugenstand: Ex-BND-Chef Ernst Uhrlau und ein Mitglied der islamistischen Sauerland-Gruppe zur Frage von Geheimdiensten auf der Theresienwiese

mehr

Archiv Meldungen

Mittwoch, 25. November 2015
Mittwoch, 05. November 2014
Donnerstag, 09. Oktober 2014

"Rechtsterrorismus NSU/BW"

Den Untersuchungsausschuss „Die Aufarbeitung der Kontakte und Aktivitäten des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) in Baden-Württemberg und die Umstände der Ermordung der Polizeibeamtin M. K.“ hat der Landtag auf Antrag aller vier Fraktionen eingesetzt. Auf den Seiten des Landtages sind die offiziellen Pressemitteilungen und Tagesordnungen einsehbar.

Zum Landtag