Landtag Baden-Württemberg
Foto: Daniel Naupold/dpa

Ländlicher Raum

Strukturpolitik für zukunftsfähige Regionen

Landwirtschaft, Tourismus, Naturschutz: Stark in der Fläche

Wir wollen den Ländlichen Raum attraktiv halten. Insbesondere das "magische Dreieck" aus Landwirtschaft, Naturschutz und Tourismus macht seine Stärke aus. Landwirtschaft pflegt und erhält die Landschaft, Naturschutz sorgt für artenreiche Naturräume und Tourismus kann auf beiden Bereichen aufbauen. Regionale Produkte und Bio-Lebensmittel werden konsequent gefördert ebenso wie gesundes Schul- und Kitaessen. Mit uns bleibt Baden-Württemberg Gentechnik-frei. Eine Herzensangelegenheit ist für uns auch schnelles Internet für alle – egal ob in Stuttgart, auf der Alb oder im Schwarzwald. Damit können (mittelständische) Firmen erfolgreich arbeiten und Fachkräfte gewinnen.

Aktuelles

Bio boomt - und was wir dafür tun
26. August 2016

Die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Baden-Württemberg ist von 2010 bis 2015 um 14,4 Prozent auf 101 115 Hektar gestiegen. 2915 Betriebe dürfen sich in Baden-Württemberg aktuell als Öko-Betriebe bezeichnen. Unser landwirtschaftspolitischer Sprecher Martin Hahn erklärt, wie das Land den Umstieg fördert und warum davon Bauern, Verbraucher und Umwelt profitieren.

mehr

Klimawandel: Landwirte brauchen Unterstützung bei Risikovorsorge
16. Juni 2016
Foto: Geflutete Felder

Die agrarpolitischen Sprecher Martin Hahn (Grüne) und Klaus Burger (CDU) fordern, „dass Landwirte steuerlich unterstützt werden bei der Bildung von Rücklagen zum Ausgleich von Risiken wie etwa Hochwasserschäden“.

mehr

Der Koalitionsvertrag zu Themen des ländlichen Raums
07. Mai 2016

Agrarförderung mit dem Ziel einer Bio-Muster-Region, Verbraucherschutz, Bewahrung der einzigartigen Naturräume Baden-Württembergs - so will Grün-Schwarz den ländlichen Raum entwickeln

mehr

Erhalten, was uns erhält
04. März 2016

Markus Rösler erklärt, wie das Land für eine bessere Vernetzung sorgt – von Biotopen als auch von lokalen Akteuren und wie von Naturschutz Mensch und Wirtschaft profitieren.

mehr

„Der ländliche Raum macht unsere Stärke aus“
19. Februar 2016
Schwäbische Alb - Foto: Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Bernd Murschel erklärt, warum das Herz Baden-Württembergs auf dem Land schlägt– und wie Grün-Rot es mit einer Breitbandoffensive und einer Umstellung der Agrarförderung hin zu mehr Bioanbau und Erhalt der Kulturlandschaft fit macht für die Zukunft.

mehr

"Tierschutz ist ein Staatsziel. Das nehmen wir ernst"
23. Januar 2016

Mehr Ruhe für die Tiere, mehr Schutz für die Kulturlandschaft. Reinhold Pix erklärt, wie das reformierte Wildtiermanagement Jagd und Naturschutz in Einklang bringt.

mehr

Archiv Meldungen

Donnerstag, 19. März 2015
Mittwoch, 25. Februar 2015
Freitag, 21. November 2014
Dienstag, 18. November 2014
Donnerstag, 18. September 2014
Donnerstag, 31. Juli 2014
Dienstag, 13. Mai 2014
Dienstag, 11. März 2014
Donnerstag, 30. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Dienstag, 14. Januar 2014
Freitag, 10. Januar 2014
Freitag, 06. Dezember 2013
Freitag, 29. November 2013
Donnerstag, 28. November 2013
Dienstag, 12. November 2013
Donnerstag, 29. August 2013
Donnerstag, 29. August 2013
Montag, 29. Juli 2013
Dienstag, 23. April 2013
Donnerstag, 21. März 2013
Donnerstag, 20. Dezember 2012
Mittwoch, 28. November 2012
Freitag, 28. September 2012

Ihr Kontakt

Magazin "Grünraum"

Foto: S. Külcü/fotolia.com

Baden-Württemberg ist geprägt von liebens- und lebenswerten Ländlichen Räumen. Unser Magazin "Grünraum" zeigt ihre Vielfalt und wie wir diese bewahren wollen.

"Im GRÜNEN daheim"

© Janusz Klosowski / Pixelio.de
© Janusz Klosowski / Pixelio.de

Die Regionalkonferenzen in Hechingen, Bad Saulgau, Bühl, Mosbach und Schönau waren ein Erfolg und brachte viele Ideen. Der Kongress "Im GRÜNEN daheim" fasste sie zu Zukunftskonzepten zusammen. Zum Bericht