Landtag Baden-Württemberg
28.02.2012

Mitschnitt, Bilder und Präsentationen: Die digitale Anhörung zum Psychiatriegesetz

Der Andrang war so groß, dass dutzende Leute auf der Warteliste standen. Mehr als 300 Besucher/innen kamen am Montag, 13. Februar 2012, zur Anhörung der Fraktion Grüne in den Plenarsaal des baden-württembergischen Landtages, um dort über das Landespsychiatriegesetz zu reden.

Vertreter/innen von Kommunen, Verbänden und aus der Politik diskutierten über die Anforderungen an ein umfassendes Landespsychiatriegesetz. Aber auch Beteiligte und Betroffene schilderten ihre Erfahrungen mit dem bestehenden System. Die Fraktion Grüne hat sich auf Fahne geschrieben, eine Politik des Gehörtwerdens umzusetzen, deshalb war es wichtig, dass neben den Fachleuten auch Betroffene zu Wort kommen.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie unten. Außerdem haben gibt es einen kompletten Mitschnitt der Veranstaltung als Tondatei. Zur Ergänzung sind die Präsentationen der Referenten beigefügt.

Weitere Information

Zum ausführlichen Bericht der Anhörung