Landtag Baden-Württemberg

Franz Untersteller: „Längere Laufzeiten sind reines Wunschdenken“

Der energiepolitische Sprecher der Grünen im Landtag Franz Untersteller nennt die Äußerungen des parlamentarischen Geschäftsführers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Altmaier, alte Atommeiler wie Neckwestheim I länger laufen zu lassen, „reines Wunschdenken“: „Auch für die Bundestagsfraktion der Union gilt, dass die Grundlage für die Entscheidung über eine Laufzeitverlängerung das bestehende Atomgesetz ist.“
Untersteller sagte, das Gesetz sei eindeutig formuliert: „Wenn die Strommengen, die auf dem AKW liegen, abgearbeitet sind, verfällt die Betriebsgenehmigung.“ Und dies sei zwingend notwendig, denn „letztlich wäre eine Anlage, die der in den 60er Jahre konzipiert wurde, heute trotz Nachrüstungen nicht mehr genehmigungsfähig“.