Landtag Baden-Württemberg
Abgeordnete

Jürgen Walter

Schon seit seiner Jugend ist die Kultur für Jürgen Walter Lebensinhalt. Nach Studium und Zivildienst arbeitete er am Scala-Theater in Ludwigsburg. 1992 wurde er zum ersten Mal in den Landtag gewählt, von 2011 bis 2016 war er Kulturstaatssekretär im Wissenschaftsministerium.

Kultur treibt ihn um und an

„Die Realität hat mich motiviert, in die Politik zu gehen – und der Wunsch, sie zu ändern“, sagt Jürgen Walter. „Die Realität“, die ihn so störte, waren Umweltverschmutzung und Atomkraftwerke. 1983 trat Walter den Grünen bei, seit 1992 ist er Landtagsabgeordneter. Nach dem grün-roten Wahlsieg im März 2011 wurde Jürgen Walter Staatssekretär für Kunst und Kultur im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. 

Kultur treibt Jürgen Walter um und an: zunächst beruflich nach dem Studium als Programmmacher des Ludwigsburger Scala; von 2006 bis 2011 dann als kulturpolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion. Als Staatssekretär hat Walter bessere Arbeitsbedingungen für die meisten Kulturschaffenden erreicht; neue Spielräume für Kunstschaffende wurden eröffnet und die vielen exzellenten Kultureinrichtungen des Landes gestärkt.

Auch privat dreht sich bei Jürgen Walter alles um Kultur: „Seit meiner Jugend sind Konzerte, Theater- und Kinobesuche feste Bestandteile meines Lebens“, sagt der Vater eines Sohnes. Unter anderem der Jazz habe ihn als „Musik der Freiheit“ geprägt. Auch dem Sport ist er verbunden. Walter geht joggen und Rad fahren, ist im Beirat der Ludwigsburger Bundesliga-Basketballer und seit fast 50 Jahren regelmäßiger Gast von Spielen des VfB Stuttgart.

Jürgen Walter ist Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Klima, Energie und Naturschutz und stellvertretender Vorsitzender des AK Umwelt der Grünen im Landtag.

Die Fraktion hat in der 15. Wahlperiode freiwillig Angaben zum außerparlamentarischen Engagement der Abgeordneten gemacht. Diese Transparenz-Initiative soll auch in dieser Legislatur fortgesetzt werden. Die Angaben werden wir sobald als möglich aktualisieren und hier zur Verfügung stellen.

Zusätzlich zum Mandat ausgeübter Beruf: kein zusätzlich ausgeübter Beruf

Entschädigung aus dem Mandat: Abgeordnetenentschädigung plus Kostenpauschale

Tätigkeit/Mitgliedschaft:

Zeitlicher Aufwand/Anzahl der Sitzungen pro Jahr

Entschädigung und Sitzungsgelder

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Bundes- und Landesebene

-

-

-

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Kommunaler Ebene

2. Vorsitzender des Fördervereins Hohenasperg

unregelmäßig

ehrenamtlich

Beirat der MHP-Riesen Ludwigsburg (Basketball Bundesliga)

unregelmäßig

ehrenamtlich

Kuratoriumsmitglied  der Stiftung Theaterhaus Stuttgart

1x/Jahr

ehrenamtlich


Wahlkreisbüro
Swantje Sperling

Wahlkreis Ludwigsburg (Wahlkreis 12)