Landtag Baden-Württemberg
Abgeordnete

Thekla Walker

Umwelt- und Naturschutz, die ökologische Modernisierung der Wirtschaft und eine gerechte Bildung: Dafür setzt sich Thekla Walker seit vielen Jahren ein. Über ihr Engagement im Naturschutz kam sie zur Politik, seit 2011 ist sie Landesvorsitzende der Grünen in Baden-Württemberg. Seit Mai 2016 ist sie stv. Fraktionsvorsitzende.

Herausforderungen als Motivation

Zwei Themen treiben Thekla Walker seit vielen Jahren um, die eng ineinandergreifen: Umwelt- und Naturschutz und die ökologische Modernisierung der Wirtschaft. „Wir Grüne setzen auf eine Wirtschaftsweise, die den Wohlstand sichert, aber zugleich eine gesunde Umwelt und soziale Gerechtigkeit gewährleistet“, sagt Thekla Walker, seit 2011 Vorsitzende des Grünen-Landesverbandes Baden-Württemberg. Dazu gehören laut Walker das Wirtschaften mit erneuerbaren Energien ebenso wie der effiziente Umgang mit knapper werdenden Ressourcen oder das Vermeiden von Müll und Schadstoffen. „Wir wollen die materiellen Fußabdrücke von Produkten und Dienstleistungen deutlich verkleinern und den ökologischen Rucksack unseres Wirtschaftens leichter machen.“

Diese gewaltige Herausforderung hat die selbstständige Natur- und Umweltpädagogin motiviert, aktiv in die Politik zu gehen. Auch als Abgeordnete möchte Thekla Walker den Weg hin zu einer nachhaltigen umwelt- und klimafreundlichen Wirtschafts- und Lebensweise konsequent vorantreiben. 

Weiteres Herzensthema für Thekla Walker: gute und gerechte Bildung. „Jedes Kind hat eine bestmögliche Förderung verdient und die Chance, seine Talente zu entfalten.“ Grün-Rot habe die dringend notwendigen Reformen eingeleitet. Wichtige Meilensteine waren für die Grünen-Landesvorsitzende die erfolgreichen Kraftanstrengungen beim Ausbau der frühkindlichen Bildung und der Ganztagesschulen – und nicht zuletzt die Einführung der Gemeinschaftsschulen, für die die Grünen lange gekämpft und die sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt haben.

Thekla Walker war von 2009 bis 2014 Stadträtin in Stuttgart. Die Mutter von zwei Kindern studierte Geschichte und Amerikanistik und absolvierte ein berufsbegleitendes Studium in Waldorfpädagogik. Walker engagiert sich beim Naturschutzbund Deutschland und ist Mitglied im Verwaltungsrat der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und des Hörfunkrats beim Deutschlandradio.

Die Fraktion hat in der 15. Wahlperiode freiwillig Angaben zum außerparlamentarischen Engagement der Abgeordneten gemacht. Diese Transparenz-Initiative wird auch in dieser Legislatur fortgesetzt. Die aktualisierten Angaben stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.

Zusätzlich zum Mandat ausgeübter Beruf:
- Landesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Baden-Württemberg (bis einschl. 11/2016)
- Seit 12/2016 kein zusätzlich ausgeübter Beruf

Entschädigung aus dem Mandat:
- Abgeordnetenentschädigung nach § 5 Absatz 1 Abgeordnetengesetz: 7.616,- € monatlich
- Kostenpauschale nach § 6 Absatz 2 Abgeordnetengesetz: 1.584,- € monatlich
- Vorsorgebeitrag nach § 11 Absatz 1 Abgeordnetengesetz: 1.679,- € monatlich
- Sonderpauschale als Mitglied im Fraktionsvorstand: 1.500,- € monatlich

Tätigkeit/Mitgliedschaft:

Zeitlicher Aufwand/Anzahl der Sitzungen pro Jahr

Entschädigung und Sitzungsgelder

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Bundes- und Landesebene

Verwaltungsrat Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V.

ca. 4 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Verwaltungsrat Württembergische Staatstheater Stuttgart

ca. 4 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Landesbeirat für Tierschutz Baden-Württemberg

ca. 2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Aufsichtsrat BW-Bank

ca. 4 Sitzungen im Jahr

???

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Kommunaler Ebene

-

-

-

Wahlkreisbüro
Marktplatz 29 
71032 Böblingen

Marianne Jäger

Tel +49 (0) 7031 224677

Wahlkreis Böblingen (Wahlkreis 5)