Landtag Baden-Württemberg
Abgeordnete

Dr. Bernd Murschel

Schon als Auszubildender hat sich Bernd Murschel politisch engagiert. Ging es damals noch um bessere Arbeitsbedingungen, sind seine Themen heute vor allem Klimaschutz, Energiewende und der ländliche Raum. Murschel promovierte nach einem Studium in Bodenkunde, ist seit 1989 Gemeinderat in Leonberg und sitzt seit 2006 im Landtag von Baden-Württemberg.

Bodenkundler und Klimaschützer

Der Weg vom Lacklaboranten zum promovierten Bodenkundler ist nicht auf den ersten Blick naheliegend – Bernd Murschel aber hat ihn genommen. Nach Realschulabschluss, Ausbildung und Zivildienst holte er das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nach. Bernd Murschel studierte in Hohenheim Agrarwissenschaften und ist seit 1995 selbstständiger Umweltberater.

Dass Murschel Agrarwissenschaftler ist – das macht sich sowohl in der politischen Arbeit als auch im persönlichen Engagement bemerkbar. Bernd Murschel ist Mitglied der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft und ein leidenschaftlicher Hobbygärtner. Seine politischen Themen sind die Entwicklung des ländlichen Raumes, Klimaschutz und Energiewende.

Diese Themen will Murschel auch weiterhin verfolgen und für weitere Verbesserungen streiten. Der Klimaschutz und insbesondere ein integriertes Mobilitätskonzept liegen ihm am Herzen. Deshalb setzt er sich in seinem Wahlkreis Leonberg für die Inbetriebnahme der Hermann-Hesse-Bahn ein.

Seit 2006 vertritt Bernd Murschel den Wahlkreis Leonberg im Stuttgarter Landtag. Schon in jungen Jahren war Bernd Murschel politisch engagiert. Als Auszubildender kämpfte er für bessere Arbeitsbedingungen, war zunächst Mitglied bei den Jusos und in der SPD. Die Gründe für einen Parteiwechsel hin zu den Grünen waren vor allem die Themen Ökologie und Atomausstieg. Mit Leib und Seele ist Bernd Murschel auch kommunalpolitisch tätig: Seit 1989 sitzt er im Gemeinderat Leonberg, seit 2009 ist er dort Fraktionsvorsitzender.

Die Fraktion hat in der 15. Wahlperiode freiwillig Angaben zum außerparlamentarischen Engagement der Abgeordneten gemacht. Diese Transparenz-Initiative wird auch in dieser Legislatur fortgesetzt. Die aktualisierten Angaben stellen wir hier zur Verfügung.

Zusätzlich zum Mandat ausgeübter Beruf:   kein zusätzlich ausgeübter Beruf

Entschädigung aus dem Mandat: Abgeordnetenentschädigung plus Kostenpauschale

Tätigkeit/Mitgliedschaft:

Zeitlicher Aufwand/Anzahl der Sitzungen pro Jahr:

Entschädigung und Sitzungsgelder

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Bundes- und Landesebene

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Kommunaler Ebene

Kuratorium Zweckverband Flugfeld Böblingen-Sindelfingen

2 - 3

120 Euro / Sitzung

Stadtrat im Gemeinderat Leonberg u. Mitglied im Planungsausschuss Leonberg

Ca. 30

 Aufwandsentschädigung

 


Wahlkreisbüro
Marktplatz 29
71032 Böblingen

Andrea Christ-Ege

Tel +49 (0)7031 224677

Bürozeiten:
Mo. 15 bis 17.30 Uhr
(außerhalb der Schulferien)

Wahlkreis Leonberg (Wahlkreis 6)
Betreuungswahlkreis Calw (Wahlkreis 43)

"Ich lebe gerne in meinem Wahlkreis, weil hier Innovation und Kultur zusammenkommen.

Der Landkreis Böblingen ist einer der wirtschaftsstärksten und innovativsten Standorte in der Bundesrepublik Deutschland.

Zugleich bietet er großartige Kulturlandschaften und Naturerlebnisse wie das Heckengäu, den Naturpark Schönbuch und den Streuobstwiesengürtel entlang des Schönbuchtraufs.

Daimler, Bosch, Porsche und viele mittelständische Unternehmen wirken als wirtschaftlicher  Motor meines Wahlkreises, aber ebenso die vielen aktiven Ehrenamtlichen, die das soziale und kulturelle Leben mit ihrem Einsatz unterhalten und bereichern.

Hier liegen aktives Leben, Arbeiten und Lernen, Entspannen, Genießen und Naturerleben nah beisammen – hier lebe ich gerne."