Landtag Baden-Württemberg
Abgeordnete

Manfred Kern

Der Steuerberater und leidenschaftliche Sänger Manfred Kern setzt sich vor allem für die Kultur- und für die Integrationspolitik ein. Er ist seit 2011 Landtagsabgeordneter.

Steuerberater und Jazzsänger

Kulturpolitik und Integration sind die wichtigsten Themen von Manfred Kern. Der Schwetzinger ist leidenschaftlicher Chorsänger und tritt auch regelmäßig als Jazzsolist mit wechselnden Ensembles auf. Außerdem engagiert er sich seit Jahren in der Flüchtlingsbetreuung. Seit 2011 macht er sich als Landtagsabgeordneter für die Interessen der Kreativen und Kunstschaffenden sowie für die Belange von Flüchtlingen stark. Nun würde Manfred Kern gerne die vielen Züge, die er mit aufs Gleis gesetzt hat, fahren sehen. Im März 2016 wurde er erneut für den Wahlkreis Schwetzingen in den Landtag gewählt.

Während die Musik Manfred Kern seit seiner Jugend kontinuierlich begleitet, ist sein Berufsweg eher gewunden: Er studierte zunächst Architektur, danach Verkehrswesen und Touristik, welches er als Diplom-Betriebswirt (FH) abschloss. Dann wechselte er ins Steuerfach, wurde Steuerberater und vereidigter Buchprüfer und eröffnete eine eigene Kanzlei.

Der verheiratete Vater von drei Kindern wurde schon früh politisiert. Als Sechzehnjähriger musste er zusehen, wie Polizisten wehrlose Demonstranten verprügelten. In die Politik ging er dann, um „mitzugestalten anstatt nur darüber zu reden“. Nun beschäftigt ihn vor allem die Kulturpolitik. Er will Amateurmusik und -theater weiter fördern, für gute Arbeitsbedingungen für Kulturschaffende im Land sorgen und sich für mehr kulturelle Bildung an den Schulen engagieren. In seinem Wahlkreis Schwetzingen setzt er sich für die Errichtung einer Jugendkunstschule ein. Eine der wichtigsten Herausforderungen sieht Manfred Kern jedoch darin, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Kommunen die Integration von Flüchtlingen zu unterstützen. Musik und Kunst können dabei ein ideales verbindendes Element sein, ist der musikalische Landespolitiker überzeugt.

Die Fraktion hat in der 15. Wahlperiode entschieden, dass die Abgeordneten freiwillig Angaben zu ihrem außerparlamentarischen Engagement machen. Die Transparenz-Initiative wird auch in dieser Legislatur fortgesetzt.  Hier stellen wir Ihnen die aktualisierten Daten zur Verfügung.

Zusätzlich zum Mandat ausgeübter Beruf:  Steuerberater, vereidigter Buchprüfer

Entschädigung aus dem Mandat: Abgeordnetenentschädigung plus Kostenpauschale

Tätigkeit/Mitgliedschaft:

Zeitlicher Aufwand/Anzahl der Sitzungen pro Jahr

Entschädigung und Sitzungsgelder

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Bundes- und Landesebene

Kuratorium Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

1-2 Sitzungen/Jahr

unentgeltlich

Beirat Haus der Geschichte

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Beirat Theaterhaus Stuttgart

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Kuratorium Kunststiftung Baden-Württemberg

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Kuratorium Freilichtspiele Schwäbisch Hall

1-2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Rat für die Angelegenheiten der deutschen Sinti und Roma in Baden-Württemberg

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Kuratorium Landesverband Kunstschulen

1-2 Sitzungen pro Jahr

unentgeltlich

Voraussichtlich Kulturausschuss der Baden-Württemberg-Stiftung

2 Sitzungen pro Jahr

unentgeltlich

Kuratorium Musik der Jahrhunderte

1-2 Sitzungen pro Jahr

unentgeltlich

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Kommunaler Ebene

-

-

-

 

 

 

 

Wahlkreisbüro 
Wildemannstraße 1
68723 Schwetzingen

Carmen Karr

Tel +49 (0)6202/9788702 
Fax: 06202 / 9788716

 

Wahlkreis Schwetzingen (Wahlkreis 40)
Betreuungswahlkreis Neckar-Odenwald (Wahlkreis 38)

Twitter News