Landtag Baden-Württemberg
Abgeordnete

Bea Böhlen

Bea Böhlen wurde in eine sehr politische Familie geboren und setzt diese Tradition nun als Landtagsabgeordnete selbst fort. Die staatlich anerkannte Erzieherin ist Vorsitzende des Petitionsausschusses.

„Grundpfeiler des gesellschaftlichen Miteinanders“

Bea Böhlen wurde in eine politische Familie geboren. Weil sie schon als Jugendliche mit dem Kampf gegen Atomkraftwerke und mit Umweltschutzbewegungen sympathisierte, brach sie mit der sozialdemokratischen Tradition ihrer Familie und engagiert sich nun schon seit über 30 Jahren erfolgreich bei den Grünen: als Vorsitzende des Ortsverbandes von Baden-Baden, als Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Gemeinderat sowie als Landtagsabgeordnete. 

Ihr politisches Thema ist die Bürgerbeteiligung. Als Vorsitzende des Petitionsausschusses im Landtag setzt sie sich so für eine aktive Bürgergesellschaft ein. „Bürgerliches Engagement und Zivilgesellschaft sind die Grundpfeiler eines gesellschaftlichen Miteinanders“, betont Böhlen. Deshalb fördere die grün-rote Landesregierung diese Politik des Gehörtwerdens.

Beruflich war Bea Böhlen lange im sozialen Bereich aktiv. Sie machte eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin und arbeitete dann zunächst mit geistig behinderten Erwachsenen und dann mit Kindern und Jugendlichen, die von Missbrauch betroffen waren. Später studierte sie Sozialarbeit in Freiburg. Auch in ihrem ehrenamtlichen Engagement bleibt die Mutter von zwei erwachsenen Kindern den sozialen Themen treu: Sie ist unter anderem Mitgründerin des Tageselternvereins „Maxi und Moritz“ und des „Fördervereins Jugendbegegnungsstätte Baden-Baden“.

Die Fraktion hat in der 15. Wahlperiode entschieden, dass die Abgeordneten freiwillig Angaben zu ihrem außerparlamentarischen Engagement machen. Die Transparenz-Initiative wird auch in dieser Legislatur fortgesetzt.  Hier stellen wir Ihnen die aktualisierten Daten zur Verfügung.

Zusätzlich zum Mandat ausgeübter Beruf:
Kein zusätzlich ausgeübter Beruf

Entschädigung aus dem Mandat:
Abgeordnetenpauschale plus Zuschlag für Ausschussvorsitz

 Tätigkeit/Mitgliedschaft:

 Zeitlicher Aufwand/Anzahl der Sitzungen pro Jahr:

 Entschädigung und Sitzungsgelder

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Bundes- und Landesebene

SWR Rundfunkrat

20-25 Sitzungen im Jahr

600 Euro monatlich, Sitzungsgeld 75 Euro, bei zwei aufeinander folgenden Sitzungen 125 Euro Sitzungsgeld

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Kommunaler Ebene

 Gemeinderat Stadt Baden-Baden

ca. 40 Sitzungen im Jahr

330 Euro monatlich

Aufsichtsrat GEBB

ca. 8 Sitzungen im Jahr

50 Euro Sitzungsgeld

 Aufsichtsrat EG Cité

ca. 8 Sitzungen im Jahr

50 Euro Sitzungsgeld

 Aufsichtsrat Kur und Tourismus

ca. 6 Sitzungen im Jahr

Unentgeltlich

Aufsichtsrat Kongresshaus

ca. 2 Sitzungen im Jahr

Unentgeltlich

Aufsichtsrat BKV Baden-Württemberg

2 Sitzungen im Jahr

235 Euro jährlich

Vorstand VHS Baden-Baden

4 Sitzungen im Jahr

Unentgeltlich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wahlkreisbüro
Industriestraße 15
76532 Baden-Baden

Jörg Bongartz/Andrea Metzger/Dr. Fabrice Gireaud 

Tel +49 (0)7221 9968323

Wahlkreis Baden-Baden (Wahlkreis 33)