Landtag Baden-Württemberg
Abgeordnete

Theresia Bauer

Theresia Bauer studierte in Heidelberg und Mannheim. Die Hochschul-Expertin ist seit 2011 Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst und wurde dreimal zur Wissenschaftsministerin des Jahres gewählt.

Ausgezeichnete Ministerin

Theresia Bauer ist seit dem 12. Mai 2011 Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Sie vertritt wichtige Schlüsselbereiche der baden-württembergischen Politik. Von den Mitgliedern des Deutschen Hochschulverbandes wurde sie zweimal (2013 & 2015) zur „Wissenschaftsministerin des Jahres“ gewählt.

Geboren wurde Theresia Bauer am 6. April 1965 in Zweibrücken. Von 1985 bis 1993 studierte sie Politikwissenschaften, Volkswirtschaft und Germanistik in Heidelberg und Mannheim. Während ihres Studiums war sie hochschulpolitisch als studentische Vertreterin im Großen und Kleinen Senat und im Verwaltungsrat der Universität Heidelberg aktiv.

Zwischen 1993 und 1995 war Theresia Bauer Referentin für politische Bildung in der Gesellschaft für politische Ökologie, anschließend Geschäftsführerin der Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg.

Seit 2001 gehört sie dem Landtag von Baden-Württemberg an. Dort war sie Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Forschung und Kunst, hochschulpolitische Sprecherin, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und parlamentarische Geschäftsführerin von Bündnis 90/Die Grünen.

Theresia Bauer ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Die Fraktion hat in der 15. Wahlperiode freiwillig Angaben zum außerparlamentarischen Engagement der Abgeordneten gemacht. Diese Transparenz-Initiative wird auch in dieser Legislatur fortgesetzt. Die aktualisierten Angaben stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.

Zusätzlich zum Mandat ausgeübter Beruf:

Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst

Entschädigung aus dem Mandat: Abgeordnetenentschädigung plus Kostenpauschale mit entsprechender Regelung für Mitglieder der Landesregierung

Tätigkeit/Mitgliedschaft:

Zeitlicher Aufwand/Anzahl der Sitzungen pro Jahr

Entschädigung und Sitzungsgelder

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Bundes- und Landesebene

Mitglied und Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der Baden-Württemberg International - Gesellschaft für internationale wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit mbH

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitglied des Aufsichtsrats der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitglied und Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der e-mobil BW GmbH

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitglied und Vorsitzende des Aufsichtsrats der Leichtbau BW GmbH

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitglied und Vorsitzende des Aufsichtsrats des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW)

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitglied und Vorsitzende des Verwaltungsrats des Landesbetriebs Staatstheater Stuttgart

3 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitglied und Vorsitzende des Verwaltungsrats des Landesbetriebs Staatstheater Karlsruhe

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitglied des Aufsichtsrats der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

3 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Vorsitzende der Stiftungsverwaltung der Carl-Zeiss-Stiftung

1 Sitzung im Jahr

6000 Euro, auf weitere Auszahlungen wird verzichtet

Mitglied des Senats der Max-Planck-Gesellschaft

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat Baden-Württemberg International - Gesellschaft für internationale wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit mbH

2 Sitzungen im Jahr

unentgeltlich

Mitgliedschaften in Gremien und Vereinen auf Kommunaler Ebene

-

-

-

 

Wahlkreisbüro
Bergheimer Str. 147
69115 Heidelberg

Michael Wustmann,
Teresa Fanz

Tel +49 (0)6221/91 46618
Fax 06221/914 6612

Wahlkreis Heidelberg (Wahlkreis 34)