Landtag Baden-Württemberg

Jürgen Walter: Medienberater an die Schulen

"Die Landesregierung bleibt die Antwort auf die Frage schuldig, wie die junge Zielgruppe tatsächlich erreicht werden soll", so kommentiert der medienpolitische Sprecher der Grünen im Landtag Jürgen Walter die Eckpunkte der Initiative Kindermedienland. "So begrüßenswert die Aktivitäten der Landesregierung in Sachen Eltern- und Lehrerkompetenz sind", so Walter, "so wenig erreichen sie die junge Zielgruppe. Das ist zuwenig." Man müsse die jungen Menschen in Sachen Medienkompetenz da abholen, wo sie sind und altersgemäß ansprechen: "Das Internet-Angebot muss auch tatsächliche Hilfe für die Betroffenen im Internet anbieten."
Darüber hinaus müsse Medienkompetenz eine viel größere Rolle in der Schule spielen, heutzutage gehört das Thema viel stärker in den Unterrichtsplan integriert. Walter: "Es wäre zu überlegen, ob nicht jede Schule einen fachlich geschulten Medienberater ernennt, bei dem sich Eltern, Lehrer und Schüler über Chancen und Risiken der neuen Medien beraten lassen können."